2024 05 27 M Besuch Gymnasium Greiz 2Am 27. Mai 2024 überzeugte sich der Thüringer Bildungsminister Helmut Holter von der sehr guten Bildungsarbeit an unserem Gymnasium.

Er besuchte eine Physikstunde in der Klasse 9c und zeigte sich beeindruckt: „Es ist faszinierend, wie hier mit den Schülerinnen und Schülern gearbeitet wird. Praktischer Erkenntnisgewinn, tatsächliches Erleben im physikalischen Experiment und eine Kultur der Digitalität gehen Hand in Hand.“

Im weiteren Verlauf des Besuchs schloss sich ein Gespräch des Ministers und der Landrätin Martina Schweinsburg mit der Schulkonferenz an. Dabei ging es um aktuelle Anliegen der Schule. 
Sein Fazit: „Das UMG hat einen hohen Stellenwert und macht immer wieder positiv von sich reden, ob das bei Jugend forscht oder anderen Wettbewerben ist. Das spricht für eine kontinuierliche und sehr gute pädagogische Arbeit, die die Schülerinnen und Schüler sehr gut auf das Leben vorbereitet. Auch heute habe ich wahrgenommen, wie viel Leidenschaft im Kollegium steckt und wie es auch den Schülerinnen und Schülern Spaß macht, hier zu lernen. Ich bin froh, dass es uns immer wieder gelingt, den aktuellen Generationswechsel im Kollegium trotz aller Schwierigkeiten gut zu organisieren.“

https://bildung.thueringen.de/aktuell/minister-besucht-ulf-merbold-gymnasium-greiz

 

 

1984_Ad_Seite_1.jpgAm 29.04.2024 fuhren die Schülerinnen und Schüler der eA Kurse Englisch der Klasse 11 und 5 Schüler der Klasse 12 mit ihren Englischlehrern zu einer einmaligen Vorstellung des englischen Stückes: „1984“ von George Orwell, aufgeführt in der Originalsprache in Vogtlandtheater nach Plauen. Die American Drama Group Europe ist zurzeit unter anderem mit diesem Stück in Deutschland auf Tournee.  Der Roman wurde von Paul Stebbings und Phil Smith eigens für die Bühne und für 5 Schauspieler dramatisiert, von Grantly Marshall produziert und mit einer Musik von Christian Auer versehen.

Kurz nach Ende der 6. Stunden fuhren die Schüler ohne eigene Fahrmöglichkeit mit der Vogtlandbahn nach Plauen.  Die Vorstellung begann um 15.00 Uhr und dauerte 90 Minuten. Obwohl das Stück in einer dystopischen Welt spielt und einen doch eher schwierigen Handlungsverlauf aufweist, kam es bei den Schülerinnen und Schülern gut an. Keine Sekunde der Aufmerksamkeit wurde verschwendet und alle folgten gespannt dem Geschehen auf der Bühne. Man konnte buchstäblich die berühmte Stecknadel fallen hören. Die Schauspieler schlüpften zum Teil in mehrere Rollen, was aber jederzeit gut zu erkennen war. Mit wenigen Requisiten wurden trotzdem verschiedene Handlungsorte wie Wohnung, Gefängnis, Folterkammer, Wald und Hinterhof dargestellt. Dadurch wurde eine starke Konzentration auf die Sprache erreicht. Das Englisch war sehr gut verständlich, es wurde auch nicht zu schnell gesprochen, so dass man der Handlung und den Dialogen sehr gut folgen konnte.

Und  wer kennt ihn nicht, den berühmten Ausspruche „Big Brother is watching you“, der einem am Ende doch einige Denkanstöße auch für unsere Zeit und Gesellschaft hinterließ.

S.P.

 

🔬📐**Erfolg beginnt im Klassenzimmer - Gestalten Sie die Zukunft mit uns! Lehrkraft für Englisch gesucht!**📐🔬

Das Ulf-Merbold-Gymnasium in Greiz hat eine langjährige Tradition in exzellenter Bildung und ist stolz darauf, den Schülern eine inspirierende und moderne Lernumgebung zu bieten. Unser Anspruch ist es, unsere Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf ihre zukünftigen beruflichen Herausforderungen vorzubereiten und dabei Werte wie Kreativität, Kritikfähigkeit, Toleranz und Selbstständigkeit zu fördern. Wir sind ein etabliertes und modernes Gymnasium mit starker Gemeinschaft und innovativen Lernmethoden und suchen eine engagierte und leidenschaftliche Lehrkraft für das Fach Englisch (Vollzeit, unbefristet, Verbeamtung möglich).
Als Digitale Pilotschule bieten wir eine moderne Lernumgebung und hervorragende technische Ausstattung zur Umsetzung innovativer Lernmethoden.

Wir suchen nach Pädagogen, die:

🌱 Wissen mit Begeisterung vermitteln
🌱 sich kontinuierlich weiterbilden und stets über die neuesten didaktischen Methoden informiert sind
🌱 eine positive Lernatmosphäre schaffen können, in der jeder Schüler ermutigt wird, sein volles Potenzial auszuschöpfen

Was Sie mitbringen sollten:

✔️ ein abgeschlossenes Lehramtsstudium mit dem Fach Englisch und einem weiteren beliebigen Fach
✔️ erste Erfahrungen im Schulbetrieb wären wünschenswert, aber wir ermutigen auch frisch gebackene Lehrer, sich zu bewerben
✔️ eine passionierte Einstellung zu Ihrer Arbeit und der Glaube an die Fähigkeiten unserer Schüler
✔️ die Fähigkeit, den Lernstoff auf innovative, ansprechende und verständliche Weise zu vermitteln
✔️ stark ausgeprägte kommunikative und teamorientierte Fähigkeiten

Was wir bieten:

⭐ eine offene, freundliche und innovative Arbeitsumgebung
⭐ einen hohen Grad der Digitalisierung der Lernumgebung
⭐ die Chance, eine positive Veränderung im Leben unserer Schüler zu bewirken und sie auf ihren Weg in die Zukunft zu begleiten
⭐ bei einer Einstellung als beamtete Lehrkraft kann für die Dauer von maximal fünf Jahren ein widerruflicher monatlicher Sonderzuschlag in Höhe von 10 v. H. des Anfangsgrundgehalts der maßgeblichen Besoldungsgruppe gezahlt werden

Werden Sie Teil unseres Teams und helfen Sie uns, unsere Schüler zu inspirieren und zu fördern. 

Bitte bewerben Sie sich auf dem Karriereportal des Freistaates Thüringen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Für Nachfragen können Sie sich gern an die Schulleitung per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bzw. per Telefon (03661-430069) wenden.

Begruessung Havirov Aula 2024 WebAm 16. April konnten wir Schüler und Lehrer unserer Partnerschule aus dem tschechischen Havířov an unserem Gymnasium herzlich begrüßen.

21 Schülerinnen und Schüler und zwei Lehrerinnen aus Havířov sind zum Gegenbesuch gekommen, nachdem unsere Klasse 9a mit Frau Seifert und Frau Röder im Dezember das Gymnázium Havířov-Podlesí besuchten.

In der Austauschwoche stehen das gegenseitige Kennenlernen in den Gastfamilien, Vertiefen der deutschen Sprache für die tschechischen Schüler und gemeinsame Exkursionen auf dem Programm.
So wurden unter anderem das Otto-Dix-Haus in Gera inklusive Stadtrundgang und das Bauhausmuseum Weimar besucht. Am Mittwoch Abend feierten alle gemeinsam im Kulturverein der alten Papierfabrik Greiz bei Rostern und selbst gemachten Salaten.

Den Abschluss bildet eine gemeinsame Exkursion nach Berlin, bei der unter anderem die Gedenkstätte Bernauer Straße sowie das Brandenburger Tor und das Reichstagsgebäude besucht wird.

Videocollage von Frau H. Seifert: