Im Rahmen unserer Seminarfacharbeit beschäftigten wir, die Schülerinnen Anna Czerwenka, Jule Grimm, Lea Herrmann, Ronja Mittag und Alina Oltzscher, uns ausführlich mit der Thematik der Blutegeltherapie. Schwerpunkte unserer Betrachtungen waren neben allgemeinen Informationen über die Egel in freier Natur vor allem die Bedeutung des medizinischen Blutegels; sein anatomischer Bau, die Funktion der blutsaugenden Organe sowie die Inhaltsstoffe seines Speichelsekretes und deren Wirkung auf den Organismus.

 

Am Dienstag, den 23. Oktober 2018, war es schließlich soweit und wir präsentierten um 16:30 Uhr unser neu gewonnenes Wissen in der Stadt- und Kreisbibliothek Greiz der Öffentlichkeit. Viele Interessenten nahmen unsere Einladung im Amtsblatt an und verfolgten so unseren 45-minütigen Vortrag aufmerksam. Mit großem Interesse wurden auch die zwei Blutegel, welche uns unserer Fachbetreuerin zur Verfügung stellte, bestaunt. Die am Ende des Referates abgegebenen, positiven Wertungen überzeugten uns, dass der Vortrag gerade für Betroffene und potentielle Patienten sehr nützlich war.

Wir danken Frau Gutmann, der Leiterin der Bibliothek, für Ihre Hilfe bei der Organisation und den rund 20 Besuchern für Ihre Unterstützung bei diesem Teil unserer Seminarfacharbeit.

blutegel